Donnerstag, 24. April 2014

Bambus-Pflanzstecker

Normalerweise kann ich mir ja meine Pflanzen und deren Namen gut merken. Aber gerade, wenn man sehr viele Pflanzen hat, einige besondere Kräuter dabei sind und auch mal was aussät, sind Pflanzstecker eine gute Möglichkeit, die Vergesslichkeit zu Umgehen. Auch in den Pflanzsteinen weiß man im Februar nicht immer genau, wo jetzt die Stauden stecken, die irgendwann wieder kommen oder wo eventuell noch ein freies Plätzchen für die einjährigen Pflanzen vorhanden ist. Allerdings hatte der bevorzugte Gartenmarkt meiner Wahl da wirklich keine schönen Stücke zur Auswahl, im Gegenteil, nur hässliches, billig aussehendes Plastik mit zu wenig Platz für die Beschriftung und dann auch überteuert. 

Bei ebay habe ich dann die Alternative gefunden, nämlich aus Bambus, der sehr robust und natürlich aussieht. Im Vergleich zu den Plastikdingern auch nicht viel teurer, optisch aber bei weitem besser, vor allem wenn man es schön mit Dymo-Prägeband beschriftet. So sind einige Stecker im Akkord entstanden und es sieht in den Töpfen und Beeten sogar richtig gut aus :o).

Liebe Grüße
Alex



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen