Montag, 24. März 2014

Karneval im März

Mit einiger Verspätung (dauert doch immer etwas länger, Fotos von der Kamera herunterzuladen) hier nun noch die Sheriff-Weste, die Noah zu Karneval haben wollte. Wir sind ja alle überhaupt keine großen Karnevals-Fans, mir ist es sogar immer mehr zuwider (am liebsten würde ich flüchten), aber die Kinder gehen meist noch ein bis zwei Züge gucken. Und da Noahs alte Sheriff-Weste mittlerweile doch viel zu klein war, musste eine neue her. Nach einer Inspektion des Angebotes des örtlichen Warenhauses und vor allem der hohen Preise bei gleichzeitig schlechter Qualität war dann doch recht schnell klar, dass ich mich selbst an der Weste versuchen muss. Geld wurde dann liebe in ein neues Gewehr und viel Munition gesteckt (Junge halt...). 
Maße wurden genommen, die alte Weste, die sowieso kaputt war, auseinander geschnippelt und teilverwertet. Erst sollte die neue Weste auch schwarz werden, aber irgendwie habe ich mich vertan und hatte doch nur Reste von schwarzem Kunstleder. Dafür aber massenweise noch beiges. 

Insgesamt hat es doch wieder etwas länger gedauert, ich verschätze mich doch immer sehr mit der Zeit. Als "Nieten" habe ich die Oberteile von Anorakdruckknöpfen von Prym genommen, die noch da waren, und eingefasst wurde alles mit noch vorhandenem Schrägband. Der Style ist wie bei der alten Weste, auch der Ansteckstern stammt noch von dieser sowie die aufgenähten Bilder. Hinten gab es dann noch einen großen applizierten Stern mit Sheriff-Stickerei. Außerdem hat auch das schwarz-weiße Chevron-Webband gut gepasst.

Dem Sohnemann hat es gefallen, und auch ich war mit dem Ergebnis zufrieden. So hat wenigstens ein Familienmitglied ein bisschen auf Karneval gemacht :o).

Liebe Grüße
Alex




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen