Montag, 11. Februar 2013

Kissen, Kissen und noch mal Kissen

Nachdem mich mein Sofa mit den vorhandenen Kissen zunehmend genervt hat, mussten jetzt die schönen Echino-Stoffe von Kokka dran glauben und wurden zu Kissen verarbeitet. Einige Reste sind noch da, die werden dann bei Gelegenheit vernäht.
Die Füllkissen habe ich bis auf eins passend zu den Kissenhüllen genäht, der billigste Ikea-Stoff in beige musste dafür herhalten und ist für solche Zwecke meiner Meinung nach vollkommen ausreichend. Gefüllt wurde auch mit der günstigsten Kopfkissenfüllung, die es beim Schweden so gibt.
Die Kissen sind von beiden Seiten fotografiert, das kleine Hundefräulein hat sich mal wieder frech ins Bild gedrängelt und wollte Aufmerksamkeit :o)










Eins der Kissen habe ich mit Hotelverschluss und Kam-Snaps genäht, die restlichen mit Reißverschluss. Da die Stoffe nicht so breit waren, habe ich sie teilweise auf der Rückseite mit einem türkis-blauen Feincord ergänzt. Jetzt brauchen nur noch die grauen Sofakissen eine neue Füllung, dann ist das Sofa wieder einigermaßen okay.

Grüße,
Alex

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen